Logo GrafikBanner Gesundheitsakademie
Balken blauBalken orange

Rezertifizierung Wundexperte: "Was läuft schief in der modernen Wundversorgung?“

Zielgruppe:

Wundexperten

Max. Teilnehmerzahl: 20

 

Ziel:
Erwecken eines umfassenden Verständnisses für die Herausforderung „Versorgung chronischer
Wunden“. Hierbei werden beide Seiten der Versorgung, ambulant wie stationär, berücksichtigt. Was kann jeder einzelne tun um diese Problem zu lösen? In der Schulung wird ein umfassender Überblick über aktuelle relevante Gesetzesentwicklungen gegeben.


Inhalte:
Chronische Wunden gehören zu den größten Herausforderungen in der Patientenversorgung.
Viele Faktoren, wie z. B. eine ungenügende Stoffwechseleinstellung, fehlende Durchblutung
oder eine Infektion, tragen dazu bei, dass eine Wunde nicht oder nur schlecht heilt.
Ohne eine gute Diagnostik und eine angepasste Ursachentherapie sind lokaltherapeutische
Maßnahmen nur selten erfolgreich. Doch auch die Möglichkeiten der Lokaltherapie von Wunden wird immer komplexer und besteht aus Tausenden von Methoden, Produkten und Wundauflagen. Die Materialflut im Bereich der modernen Versorgung chronischer Wunden wächst unaufhaltsam. Viele Versorger haben den Überblick über Produkte und Methoden verloren. Oft werden Wundauflagen/ Produkte falsch oder unwirtschaftlich eingesetzt. Daraus ergeben sich wirtschaftliche aber auch rechtliche Probleme. So bestimmen immer häufiger Geld, Wirtschaftlichkeit und die Angst vor Regressen die Diskussion über eine gute Wundversorgung. Warum kosten Wundauflagen in der Klinik viel weniger als außerhalb. Wie rechnet und finanziert sich Wundberatung und Wundversorgung? Wie kann man Produkte im modernen Wundmanagement vergleichen/ sortieren? Gibt es Preisunterschiede? Wer definiert die Qualität?
• Wunden die nicht heilen
• Therapeutische Grundsätze
• Qualitäts- und Preisvergleiche
• Arzneimittel, Verbandmittel, Hilfsmittel und Heilmittel
• Neue Produkttrends
• Wirtschaftlichkeitsaspekte der Versorgung
• Warum scheitert die moderne Wundversorgung so oft?
• Kosten, Nutzen, Wirtschaftlichkeit, Regressprophylaxe
• Gesetzesvorhaben (§31 SGBV, §63C SGBV...)


Ein Zertifikat wird Ihnen ausgehändigt.

Dozent: Werner Sellmer

Kosten: 165,00 €/Kurs, inkl. Pausengetränke und Fortbildungsunterlagen

Anmeldeschluss: 2 Wochen vor Seminarbeginn

 

Termine:

Von/AmBisUhrzeitOrt
21.09.2022  09:00-16:30 AKH Celle 
 

 

zur Anmeldung 

Copyright 2007: Gesundheitsakademie - ALLGEMEINES KRANKENHAUS CELLE   /   Gestaltung: Ralf Rodehorst